Die schönsten Strände Teneriffas – Top 5

Auf Teneriffa gibt es jede Menge Strände, die zum Sonnenbaden und Erholen einladen – die Insel ist ein wahres Badeparadies. Doch welche sind die schönsten Strände der Insel? Bei der großen Auswahl an schönen Küstenabschnitten steht man vor der Qual der Wahl. Daher gibt es hier einen Überblick über die fünf schönsten Strände Teneriffas.

Playa las Teresitas

Seinen Ruf als der schönste Strand Teneriffas hat der Teresitas Strand absolut verdient! Während viele Strände der Insel aus dunklem Sand bestehen, wurde der Teresitas Strand mit hellem Saharastrand aufgeschüttet. Mit seinem goldgelben Sand, dem flachen Einstieg in das Meer und den zahlreichen Palmen, die den Strand umsäumen, erinnert der Playa las Teresitas fast an einen Strand der Karibik. Toll ist an diesem Strand auch, dass er durch eine lange Mole geschützt ist, sodass das Meer ruhiger als an anderen Küstenabschnitten ist. Daher eignet er sich auch gut für einen Badetag mit Kindern. Der Teresitas Strand liegt ein Stück hinter Teneriffas Hauptstadt Santa Cruz und kann sowohl mit dem Auto als auch mit dem Bus erreicht werden.

Playa las Teresitas.
Der wohl schönste Strand der Insel: Playa Las Teresitas.

Playa Jardín

Ein weiterer im Norden gelegener Strand ist der Playa Jardín in Puerto de la Cruz. Den Namen Jardín – zu Deutsch „Garten“ – verdankt er dem umliegenden Park, in dem tropische Pflanzen und Blumen wachsen. Der Strand besteht aus schwarzem Vulkansand, der stets angenehm warm ist. So lässt es sich auch bei etwas geringeren Temperaturen gut ausspannen. Für Kinder befindet sich an einem der drei Strandabschnitte ein Spielplatz, sodass auch Familien hier auf ihre Kosten kommen. Außerdem gibt es an der Promenade einige Restaurants und Cafés. Für das leibliche Wohl ist also ebenfalls gesorgt.

Playa de Jardín.
Ein schöner schwarzer Sandstrand: Playa de Jardín in Puerto de la Cruz.

Playa Las Vistas

Playa las Vistas liegt im Süden der Insel zwischen Los Cristianos und Playa las Américas und ist ein heller Sandstrand, der mit 100 Meter Breite und einem Kilometer Länge eine Menge Platz zum Sonnenbaden bietet. Damit der Strand vor hohen Wellen geschützt wird, befindet sich ein Wellenbrecher am Playa Las Vistas. Daher ist im Normalfall das Baden unter grüner Flagge möglich. Sie haben an diesem Strand auch die Möglichkeit, Wassersport zu betreiben und die entsprechenden Wassersportgeräte zu mieten. Wer Spaß und Action sucht, ist hier also auch gut aufgehoben.

Playa de las Vistas.
Ein toller Strand im Süden: Playa de las Vistas.

Playa del Duque

Ein weiterer im Süden gelegener Strand, der sehr beliebt ist, ist der Playa del Duque. Er liegt an der Costa Adeje und bietet stets gutes Wetter mit wenig Regen und viel Sonne. An dem Strand zieht sich eine lange Promenade von La Caleta bis Playa de las Américas entlang, an der man wunderbar entlang spazieren und die Aussicht auf das Meer genießen kann. An der Promenade liegen auch schöne Gartenanlagen, die zum besonderen Flair des Strandabschnitts beitragen. Playa del Duque ist einer der saubersten Strände Teneriffas, was es besonders angenehm macht, den Tag hier zu verbringen. Auch an diesem Strand können Sie zahlreichen Freizeitaktivitäten, wie Segeln, Surfen oder Beachvolleyball, nachgehen.

Playa el Duque im Süden.
Sehr beliebt: Playa del Duque im Süden Teneriffas.

Playa de Abama

Playa de Abama liegt bei Guía de Isora an der Westküste Teneriffas und ist im Vergleich zu anderen schönen Stränden der Insel eher wenig frequentiert. Dies liegt daran, dass der Strand nur zu Fuß zu erreichen ist. Man muss sein Auto also abstellen und circa 20-30 Minuten laufen. Dieser kleine Marsch lohn sich aber ganz sicher! Mit seinem hellen, fast weißen Sand und dem türkisblauen Wasser ist der Strand einfach ein wunderschöner Anblick und eignet sich aufgrund seiner Lage für Urlauber, die Ruhe und Erholung suchen. Auch das Wasser in der Bucht ist stets ruhig, da es auch hier einen Wellenbrecher gibt, der den Strand schützt. Am Playa de Abama gibt es auch ein Strandrestaurant, in dem Sie einen tollen Ausblick auf die Bucht genießen und den Badetag kulinarisch abrunden können.

Falls Sie noch mehr über die Strände Teneriffas erfahren möchten, schauen Sie doch auf der Seite www.teneriffa-straende.de vorbei. Hier werden viele Strände der Insel vorgestellt, sodass Sie sich einen guten Überblick über die vielen Bademöglichkeiten verschaffen können.


Teile das!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *