Santa Cruz – Die Hauptstadt mit ganz besonderem Charme

Santa Cruz wurde einst im 15. Jahrhundert als kleines Fischerdorf gegründet. Zu dieser Zeit hätte wohl noch keiner gedacht, dass das kleine Dörfchen einmal zur bedeutendsten Stadt der Insel werden würde. Heute schafft es die Metropole den romantischen Charme früherer Zeiten mit dem fortschrittlichen Flair einer Großstadt zu verbinden. Somit bietet Santa Cruz nicht nur für Einheimische die ideale Wohnumgebung, auch als Besucher kann man sich hier wirklich wohlfühlen. Neben vielen Sehenswürdigkeiten gibt es eine schöne Fußgängerzone, ein Schwimmbad mit Meerwasser sowie einen hellen Sandstrand.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten

Schon von weitem, bevor man die Stadt überhaupt erreicht, erblickt man eines der sehenswertesten Gebäude der Stadt – das Auditorium. Seit 2003 finden hier Konzerte und Theatervorführungen sowie zahlreiche Kongresse statt. Im Inneren befindet sich ein schönes Café, von welchem man einen wunderbaren Blick aufs Meer genießen kann. Doch nicht nur von innen, auch von außen hat das Auditorium einen tollen Ausblick zu bieten. Von der oberen Ebene aus kann man ganz Santa Cruz sowie das nahe Anaga Gebirge bestaunen, die ideale Kulisse für ein schönes Foto.

Unbedingt gesehen haben sollte man auch den Plaza des España. Hier befinden sich viele bedeutende Gebäude wie das Regierungsgebäude der Insel, ein künstlich angelegter Teich sowie viele Restaurants und Cafés, in denen man ganz entspannt den Charme des Platzes genießen kann. Im oberen Teil der Stadt befindet sich der Parque García Sanabria. Durch die fantastische Ruhe und die vielen verschiedenen Pflanzenarten vergisst man hier beinah, dass man sich in einer großen Stadt befindet. Neben einem Spielplatz gibt es hier zwei Springbrunnen, die dem Park eine ganz besondere Atmosphäre verleihen.

Springbrunnen in Santa Cruz

Die Fußgängerzone von Santa Cruz

Von der Plaza der España aus gelangt man nahezu direkt in die Fußgängerzone der Stadt. Sie bietet viele Restaurants und Cafés sowie einige Geschäfte. Von großen Modegeschäften bis zu kleinen Boutiquen ist alles dabei. So findet jeder genau das Passende für sich. Der gesamte Bereich ist sehr schön gestaltet und mit einer Vielzahl an Palmen und Bäumen geschmückt. Vor allem zur Weihnachtszeit kann man hier die schöne Beleuchtung bestaunen, die sich dann über die gesamte Fußgängerzone erstreckt. Wer nicht zu Fuß laufen möchte, der kann auch ganz bequem die Straßenbahn benutzen, die durch die ganze Stadt, bis ins nahe La Laguna fährt. So kommt man auch schnell zu Orten wie dem Plaza de Weyler. Dort befinden sich die verschiedensten Pflanzen, zahlreiche Cafés sowie ein Brunnen. Hierdurch entsteht eine schöne Atmosphäre zum entspannen und verweilen.

Fußgängerzone von Santa Cruz

Ein besonderes Schwimmbad und ein heller Sandstrand

Am Meeresufer, direkt neben dem Auditorium hat die Stadt ein Meerwasserschwimmbad zu bieten. In verschiedenen Becken mit unterschiedlichen Tiefen kann man hier in glasklarem Wasser schwimmen und danach ein Sonnenbad genießen. Vor allem für Familien ist ein Ausflug hierhin sehr gut geeignet, da es einen eigenen Kinderbereich mit Kinderanimation gibt. Aber auch einen kleinen Sandstrand hat das Schwimmbad zu bieten.

Wer jedoch lieber an einem größeren Strand baden geht, der ist am Playa de las Teresitas im nahe gelegenen San Andres genau richtig aufgehoben. Der helle Sandstrand ist ca. 1,5 Kilometer lang und ist das ganze Jahr über zum baden geeignet. Der Sand ist hier des Weiteren sehr fein und fast schon goldgelb, sodass er zum liegen und sonnenbaden ideal geeignet ist. Doch auch das Meer ist hier wunderbar klar und zum Schwimmen perfekt. Auch große Wellen gibt es hier nicht, da der Bereich durch eine Mole geschützt ist. Somit ist der Strand auch perfekt geeignet für kleinere Kinder insbesondere, da der Einstieg ins Wasser hier sehr flach abfallend ist. Auch einige kleine Bars gibt es am Strand, an denen man während des Besuchs ganz entspannt kleinere Mahlzeiten, Softdrinks und auch Cocktails genießen kann.

 


Teile das!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *