Santa Cruz – Die Hauptstadt mit ganz besonderem Charme

Santa Cruz wurde einst im 15. Jahrhundert als kleines Fischerdorf gegründet. Zu dieser Zeit hätte wohl noch keiner gedacht, dass das kleine Dörfchen einmal zur bedeutendsten Stadt der Insel werden würde. Heute schafft es die Metropole den romantischen Charme früherer Zeiten mit dem fortschrittlichen Flair einer Großstadt zu verbinden. Somit bietet Santa Cruz nicht nur…

La Laguna – Die Studentenstadt im Norden

Die Stadt San Cristóbal de La Laguna zählt 150.000 Einwohner und befindet sich im grünen Norden Teneriffas. Kulturell hat sie einiges zu bieten. Deshalb, und aufgrund ihres langen Bestehens, man sie im Jahr 1999 als erste Stadt der Insel zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt. La Laguna blickt auf eine lange und traditionsreiche Geschichte zurück und verfügt…

Candelaria – Traditioneller Hotspot an der Ostküste

Noch bevor die Spanier überhaupt tinerfenischen Boden betraten und die Insel noch von den Guanchen bewohnt wurde, fand die Jungfrau von Candelaria ihren Weg auf die größte Kanareninsel. Nach einem Unwetter fanden zwei Ureinwohner die Frauengestalt an der Atlantikküste. Die Legende besagt, dass die Männer sie aufgrund fehlender Reaktion der Dame mit Steinen bewerfen wollten….

Punta del Hidalgo – Der hohe Norden Teneriffas

Im Nordwesten Teneriffas, am Rand des Anaga-Gebirges, liegt das 2.500-Seelen-Dorf Punta del Hidalgo. Genauer gesagt der 2.500-Seelen-Ortsteil, denn Punta del Hidalgo gehört offiziell zur Gemeinde San Cristóbal de La Laguna. Im Gegensatz zu der Stadt La Laguna, die durch die Höhenlage im Landesinnern eher für einen Tagestrip angesteuert wird, ist Punta del Hidalgo inzwischen ein…

Chamorga – Bis ans Ende der Welt

Es gibt einige Orte, die als „das Ende der Welt“ betitelt werden. Meist schwingt diesem Ausdruck eine gewisse Negativität mit. Kein Wunder: Normalerweise assoziiert man damit Abgeschiedenheit, Langeweile, Einsamkeit. Keine sonderlich positiven Attribute. Doch macht man sich an einem sonnigen Tag auf nach Chamorga, dann fühlt man plötzlich etwas ganz Anderes: Frieden. Von La Laguna…

La Orotava – Schmale Gassen und prächtige Bauten

Fragt man Touristen, welches Teneriffas schönste Stadt ist, wird man viele Antworten bekommen. Puerto de la Cruz wegen des Loro Parques und der schwarzen Strände. Santa Cruz als größte Stadt der Insel mit einer verhältnismäßig großstädtischen Atmosphäre, die es sonst so auf Teneriffa kaum gibt. Oder Costa Adeje, wegen der vielen umliegenden traumhaften Sandstrände. Fragt…

Anaga – Ein Ausflug ans Ende der Welt

Dass die Insel mit ihrer vielfältigen Natur und Vegetationszonen ein Paradies für Naturliebhaber ist, ist wohl kein Geheimnis. Vom Nationalpark Teide über die Masca-Schlucht bishin zum trockenen, wüstenartigen Süden: In allen Regionen lässt sich etwas Besonderes entdecken. Im hohen Norden ist das unbestritten das Anaga-Gebirge. Trotz seiner verhältnismäßigen kleinen Fläche bietet es zahlreiche sehenswerte Orte…

La Paz in Puerto de la Cruz – Auswandererviertel mit schönen Sehenswürdigkeiten

Teneriffa ist seit Jahren beliebt bei deutschen Auswanderern und Urlaubern. Das macht sich auch in Puerto de la Cruz bemerkbar. Der Stadtteil La Paz ist größtenteils von deutschen Einwanderern bewohnt und auch viele Urlauber aus Deutschland fühlen sich hier wohl. Angesichts der vielen noblen Häuser und Hotels ist das auch kein Wunder. Zudem spricht der…